Lollarer FDP setzt im Wahlkampf auf Frauenpower

08.12.2015

Cornelia Maykemper erneut Spitzenkandidatin.

Optimistisch zeigte sich die Lollarer FDP bei der Listenaufstellung zur Kommunalwahl. „Wir haben eine gute Auswahl an Kandidaten  die die aus verschieden Berufen kommen  und  die über Erfahrung und Fachkompetenz  verfügen“ sagte die Vorsitzende Cornelia Maykemper.

„Die  Altersstruktur ist ausgewogen und wir haben Bewerber  mit den unterschiedlichsten Wurzeln. Den liberalen Kurs unsrer  Politik in der Stadt Lollar den wir  in der letzten Jahren  verfolgt haben möchten wir auch konsequent fortsetzen .Wir haben für unsre Arbeit mit unserer weiblichen Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung  auch die  volle Unterstützung unsres Ortsverbandes.“

Die Bestätigung schlug sich auch im Wahlergebnis nieder. Auf die ersten drei Listenplätze wurden ausschließlich Frauen gewählt.

Gewählt wurden in folgender Reihenfolge:

Cornelia Maykemper, Christine Schneider Kornelia Kärcher, Florian Forster, Sybille von Schnakenburg, Manfred Moos, Karl Günter Lattermann, Ulrike Scholz, Dr. Dietrich Heine, Joachim Schomacker , Viktoria Grünewald, Nasrettin  Cetin,  Matthias Schneider, Dr. Hasso Komp,  Franz Schneider.