Programm für Heuchelheim

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Heuchelheim hat seinen Einwohnern viel zu  bieten. Es ist sehr attraktiv als Wohnort und auch als Industrie- und Gewerbestandort. Durch das vielfältige und aktive Vereinsleben in den beiden Ortsteilen Heuchelheim und Kinzenbach und die besondere Lage im Lahntal bieten sich zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Es ist die Aufgabe der Politik, dies alles zu bewahren, zu unterstützen, nach Bedarf sinnvoll zu ergänzen und auszubauen. Dabei sind die Veränderungen durch den demographischen Wandel und neue gesellschaftliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen.  Dies reicht von einer bedarfs-gerechten Betreuung in unseren Kindergärten bis hin zu einer barrierefreien Erreichbarkeit aller öffentlichen Einrichtungen. Ein besonderes Augenmerk ist bei allen Zukunftsplanungen auf den Erhalt unserer Umwelt zu legen, denn unsere Gemeinde profitiert von den nahe liegenden Erholungsräumen in einer intakten Natur. Die Schaffung von Wohnraum und die Förderung der heimischen Wirtschaft müssen Hand in Hand gehen und sind für uns gelebter Umweltschutz. Denn wohnortnahes Arbeiten und arbeitsnahes Wohnen reduzieren die Fahrtstrecken und verhindern Emissionen. Nutzen Sie deshalb auch soweit wie möglich die Angebote unserer örtlichen Dienstleister und Handwerker. Dadurch kann jeder jeden Tag ein bisschen dazu beitragen, unsere Gemeinde attraktiv zu halten und unsere Umwelt zu schützen.

Wir dürfen uns nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern müssen unsere Gemeinde weiter auf die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts ausrichten. Wir von der Heuchelheimer FDP sind bereit, uns dieser Verantwortung zu stellen und bitten dafür um Ihre Stimme. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer Ziele sowie unsere Kandidaten, die für Sie diese Ziele umsetzen wollen.

Ihre

FDP Heuchelheim

 

Wirtschaft und Finanzen

Zum Erhalt und zur Schaffung von Arbeitsplätzen im Ort müssen wir gute Rahmenbedingungen für Unternehmen, insbesondere auch für kleine und mittlere Betriebe, schaffen. Dazu gehören, neben niedrigen Gewerbesteuerhebesätzen, eine maßvolle Ausweisung weiterer Gewerbeflächen bei entsprechendem Bedarf und, soweit zulässig, die vorrangige Nutzung von örtlichen Betrieben bei der kommunalen Auftragsvergabe.

Oberstes finanzpolitisches Ziel ist auch in Heuchelheim ein ausgeglichener Haushalt. Dabei kommen für uns Steuererhöhungen nur als letztes Mittel der Politik in Frage, wenn alle anderen Möglichkeiten der Einsparung ausgeschöpft sind. Wegen der aktuell guten Haushaltslage der Gemeinde sollten sich auch die Hebesätze der Grund- und Gewerbesteuer deutlich unterhalb des Durchschnitts der Kreisgemeinden bewegen.

Bürgergesellschaft

Wir haben Vertrauen in unsere Bürgerinnen und Bürger. Sie wissen am besten, was die Gemeinde auszeichnet, aber auch, was verbessert werden kann. Deshalb möchten wir die Einrichtung einer Vorschlagsbörse auf der Homepage der Gemeinde und die Durchführung von Bürgerbefragungen umsetzen. Ihre Ideen sind unser Auftrag!

Wohnungsbau

Heuchelheim ist eine Zuzugsgemeinde, die Nachfrage nach Wohnraum ist hoch. Um diese Nachfrage zu befriedigen, ist eine Kombination aus Altbausanierung, Lückenbebauung und einer moderaten Ausweisung weiterer Flächen als Baugebiete erforderlich. Zur Steigerung der Attraktivität der Ortskerne schlagen wir auch eine Flexibilisierung der innerörtlichen Bebauung- und Umbaumöglichkeiten, verbunden mit einer Anpassung der starren Bebauungspläne vor.

Verwaltung

Die Verwaltung der Gemeinde ist dringend weiter zu modernisieren und die Möglichkeiten der serviceorientierten Nutzung des Internets sind noch weiter auszubauen. Auch bei der interkommunalen Zusammenarbeit ist noch viel Potential vorhanden. Zur Senkung der Verwaltungskosten schlagen wir eine Verringerung der Anzahl der Gemeindevertreter auf 27 und die Zusammenlegung von Ausschusssitzungen vor. Um den kommunalen Gebäudebestand und den damit verbundenen Aufwand zu reduzieren wollen wir, dass nach Umzug des Kindergartens Kinzenbach das alte Kindergarten- und Feuerwehrgebäude für eine sinnvolle Folgenutzung veräußert wird.

Kinderbetreuung

Mit den Erweiterungen der Kindergärten in Heuchelheim und dem Neubau in Kinzenbach sind die räumlichen Voraussetzungen für eine gute Betreuung in den Kindergärten in beiden Ortsteilen geschaffen. Allerdings ist damit auch eine finanzielle Belastungsgrenze für die Gemeinde erreicht. Wenn in den nächsten Jahren weiterer Raumbedarf entsteht, sind zunächst Alternativen zu suchen, z.B. die Nutzung des Mehrzweckgebäudes Kinzenbach an Vormittagen oder die Einrichtung eines Waldkindergartens, bevor weitere teure Bauprojekt in Angriff genommen werden.

Infrastruktur

Die kommunale Infrastruktur muss erhalten und weiter ausgebaut werden. Dies betrifft klassische Bereiche wie die Busanbindung, aber auch eine moderne technische Infrastruktur im Bereich der Breitbandversorgung. Auch beim Kanalnetz sind weitere Investitionen erforderlich, um unsere Einwohner vor Schäden zu schützen.

Vereine

Die örtlichen Vereine leisten eine unschätzbar wertvolle Arbeit für das soziale Leben. Die FDP setzt sich daher für eine ausgewogene Unterstützung der Vereine ein. Die Gemeinde soll hierbei aber nicht Aufgaben der Vereine übernehmen, sondern Eigenleistungen der Vereine als Hilfe zur Selbsthilfe fördern.

Flüchtlingspolitik

Die wichtigen Fragen nach Bleiberechten und Leistungen werden auf anderer Ebene entschieden und nicht von den Kommunen. Allerdings unterstützt die FDP vor Ort alle sinnvollen Bemühungen, um adäquate Unterbringungsmöglichkeiten zu schaffen, damit Sporthallen und andere öffentliche Gebäude zur allgemeinen Nutzung verfügbar bleiben. Die Integration der Flüchtlinge in unsere Gesellschaft ist eine große Herausforderung für alle. Eine wichtige Funktion kommt dabei auch unseren Vereinen  zu, wofür eine entsprechende Unterstützung durch die Gemeinde erforderlich ist.